D1: Sehr gute Hinrunde in der Sonderstaffel,

18.12.2016

 

Erfolg im VW-Cup gegen Bezirksligisten Hennef 05

D 1  VW Cup

 

Die Hinrunde ist beendet. Und die Bilanz fällt sehr gut aus: nachdem im Sommer der Aufstieg in die Sonderstaffel geglückt ist,

belegt die D1 des Pulheimer SC zur Winterpause einen mehr als beachtlichen dritten Platz.

So mancher Experte hatte die Pulheimer nicht so weit vorne vermutet, aber die Wahrheit liegt nun mal auf dem Platz. Und ein Spiel dauert 60 Minuten, zumindest in der D-Jugend

(der Autor zahlt freiwillig ins Phrasenschwein).

Am Wochenende wurde das ambitionierte Team vom FC Rheinsüd Köln deutlich und verdient mit 6:1 besiegt. Mit mannschaftlicher Geschlossenheit und Entschlossenheit vor dem Tor tankten die PSC-Kids Mut für das Spiel am darauffolgenden Tag.

Am dritten Advent kam mit der Bezirksligamannschaft des FC Hennef 05 ein richtiger Kracher ans Pulheimer Sportzentrum. Nach zwei Siegen im VW-Cup wollten die Pulheimer auch gegen diese Top-Mannschaft punkten. Nach einer 2:0 und 3:2 Führung erzielten die spielstarken Hennefer dann leider doch noch den Ausgleich. Ein klasse Spiel auf gutem D-Jugend-Niveau. Im letzten Spiel gewann der PSC mit 6:1 am Dienstag in Refrath. Leider fehlten für den Einzug in die nächste Region-Runde nach drei Siegen und einem Unentschieden letzten Endes nur drei Tore, Hennef ist aufgrund des besseren Torverhältnisses weiter.

Mark Potrykus und sein Team können sehr zufrieden in die Winterpause gehen, mit der Erkenntnis, dass man selbst gegen überregional stark spielende Teams mit gut mithalten kann.