Ostercamp des 1. FC Köln beim Pulheimer SC

03.04.2016

Kaum war der Osterhase weggehoppelt, kam schon wieder tierischer Besuch zum Pulheimer Sportzentrum. Und zwar in Gestalt von Hennes.  Fünf Trainer der Geißbock-Fußballschule waren zu Gast.

In der zweiten Osterferienwoche trainierten fast 60 Kinder mit dem Team von Fußballlehrer Simon Scheibe. Der Anklang war riesig. Die Kids kamen aus allen Pulheimer Stadtteilen und Vereinen. So sichtete man am ersten Tag nicht nur die gewohnten PSC-Wappen, sondern auch die Logos von Geyen, Stommeln und anderen Vereinen am Pulheimer Sportzentrum.

Die Fußballabteilung des Pulheimer SC bietet damit den Kindern aus dem gesamten Stadtgebiet wieder ein tolles Highlight.

Ausgestattet mit speziellen Shirts der Heinz-Flohe-Fußballschule fegten dann die Kinder allesamt vereint in rot-weiß über den Platz, lernten neue Finten, Tricks und Torabschlüsse. Da war mancher Teilnehmer genauso wendig und flink wie der Osterhase am Wochenende zuvor. Und der kommt bald genauso sicher wieder wie die Fußballschule des FC.

Denn alle waren sich einig: das waren vier gelungene Tage auf dem Kunstrasen des Pulheimer SC. FC und PSC, das passt.